Teamentwicklung

Teamentwicklung

Ich unterstütze Sie dabei, in Teamentwicklungsmaßnahmen das Potenzial Ihrer Mitarbeiter zu entfalten, die Kommunikation zu verbessern, Wertschätzung zu leben, Arbeitsabläufe zu optimieren und Reibungsverluste zu minimieren.

Der Erfolg jedes Unternehmens ist so groß wie die Produktivität seiner Mitarbeiter. Um leistungsfähig, motiviert und innovativ zu sein, benötigen Mitarbeiter ein gutes Arbeitsklima, klare Rahmenbedingungen und Sicherheit im Verhalten, das Richtige zu tun.

Zusätzlich zur klassischen Teamentwicklung bzw. dem Teamcoaching gibt es eine Unterkategorie. Diese ist die Teambildung, die vor allem für junge oder neue Teams wichtig ist.

Teambildung
Am Anfang steht eine Ansammlung von Personen, die zusammen arbeiten sollen. Oft will jeder etwas anderes. Es gibt keine gemeinsame Identität, keine Orientierung, kein konkretes gemeinsames Ziel. Es gibt vermutlich ein unkonkretes Ziel, aber noch keine gemeinsame Vision, Identität und Werte. Überhaupt fehlt die wichtigste Basis für Zusammenarbeit: Vertrauen. Noch vertraut keiner dem anderen.

In diesen Situationen setzt Teambildung an. Sie hat zum Ziel, aus einer Anzahl unabhängiger Menschen ein Team zu gestalten, das bereit ist, miteinander zu arbeiten. Wichtigste Voraussetzung dafür ist Vertrauen in den jeweils anderen. Da gemeinsame Aktivitäten von Kletterseilgarten bis Brückenbauen oft vertrauensbildend wirken, integriere ich in viele Teambildungs-Maßnahmen solche Events.

Meistens reicht das nicht aus: viele Menschen benötigen zum Sich-Mögen zusätzlich kognitives Vertrauen. Es gilt auch, das Vertrauen in die Fähigkeiten des anderen zu entwickeln. Hilfreich wäre es da, die Stärken des anderen zu kennen und schätzen zu lernen.

Für einen guten Start hilft auch, Orientierung bei einigen wichtigen Aufgaben und Abläufe zu haben. Diese Prozesse gemeinsam zu festzulegen, bildet einen ersten Sicherheitsanker sowie Vertrauen, dass es gut gelingen kann.

Teamentwicklung
Der Anlass für eine Teamentwicklung ist sehr unterschiedlich. Beispielsweise können eine Standortbestimmung, Neugestaltung von Prozessen, Sicherung des hohen Leistungsniveaus oder Konflikte innerhalb des Teams bzw. mit der Führungskraft ein Auslöser sein.

Teamentwicklung ist grundsätzlich keine einmalige Aktion, sondern ein Prozess, um dauerhaft die maximale Leistungsfähigkeit des Teams zu erreichen. Typischerweise orientiert er sich an den Teamphasen (nach Bruce Tuckmann), welche das Team immer wieder (z. B. durch neue Teammitglieder oder Führungswechsel) durchläuft.

Ich kann Ihr Team dabei unterstützen, sein Potenzial zu entfalten. Dies tue ich beispielsweise, indem ich es anleitet seinen Standort, seine Ziele, Interaktionen zwischen den Teammitgliedern (auch erlebnisorientiert) oder Veränderungen zu reflektieren, und spiegele meine Eindrücke dazu. Sehr hilfreich ist es zudem, das Wir-Gefühl zu stärken und Visionen und gemeinsame Werte zu entwickeln. Diese müssen sich natürlich in den Unternehmenskontext einfügen. Auch ganz konkrete Vereinbarungen zu Prozessen, Rollen und Aufgaben können Ihrem Team Orientierung geben und die Motivation erhöhen.